Kyrene



Wenn man die Welt mit gelangweilten Augen ansieht, kann sie nie interessant sein.

Kyrene




Kyrene

Eine antike griechische Stadt im heutigen östlichen Libyen, die älteste und bedeutendste der fünf griechischen Städte in der Region, und gab Ostlibyen den Namen Kyrenaika, den es bis heute behalten hat.

Es ist ein Weltkulturerbe.


Kyrene ist heute ein archäologischer Platz nahe dem Dorf Shahat.


Zu den nennenswerten Denkmalen zählen der Tempel des Apollon, der ursprünglich schon im 7. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurde. Weiter ein Tempel der Demeter und ein teilweise unausgegrabener Zeustempel.


Es gibt eine ca. zehn Quadratkilometer große Nekropole zwischen Kyrene und dem alten Tor von Apollonia.



Kyrene

Appolonia (Kyrenaika)

Eine antike griechische Hafenstad ind der Kyrenaika 600 Jahre vor Christus als Hafen von Kyrene gegründet.


Von der frühen Stadt ist nur wenig erhalten, da diese von der byzantinischen überbaut wurde. Zentrum von Apollonia waren zwei Seehäfen, einer im Osten und einer im Westen, diese waren durch Inseln und Landzungen besonders geschützt.


Die eigentliche Stadt hatte eine Akropolis, die nur schlecht erhalten ist, ein Theater und ein Bad. Ein Aquädukt versorgte Apollonia mit Wasser. Im zweiten vorchristlichen Jahrhundert erhielt sie Stadtmauern, deren Hauptaufgabe der Schutz des Hafens war. Im ersten vorchristlichen Jahrhundert wurde Apollonia römisch.



Nestibulum lareo